N

Nachhaltigkeit


Aspekte und Funktionen der Waschmaschine, die auf die Verringerung des Umwelt- und Ressourcenverbrauchs abzielen, wie z.B. Wassersparfunktionen.


Nachlaufzeit


Die Zeitspanne, in der die Waschmaschine nach dem Ende des Hauptwaschgangs weiterläuft, z.B. für zusätzliche Spülungen.


Nachlegefunktion


Eine Funktion, die es Nutzern ermöglicht, vergessene Wäschestücke nach dem Start des Waschvorgangs hinzuzufügen.


Nachspülen


Ein zusätzlicher Spülvorgang, der oft zur Entfernung von Waschmittelresten verwendet wird.


Nennkapazität


Die offizielle Kapazität einer Waschmaschine, normalerweise in Kilogramm angegeben, die sie in einem Waschgang verarbeiten kann.


Netzfilter


Ein Filter, der das elektrische System der Maschine vor Störungen aus dem Stromnetz schützt.


Neustart-Automatik


Die Fähigkeit der Waschmaschine, nach einer Unterbrechung den Waschzyklus automatisch fortzusetzen.


Niedrigtemperaturwäsche


Waschprogramme, die bei niedrigeren Temperaturen laufen, oft zum Energiesparen und zum Schutz empfindlicher Textilien.


Nischenhöhe


Die Höhe der Küchen- oder Badezimmernische, in die eine Waschmaschine eingebaut werden kann.


Niveauregulierung


System zur Ausbalancierung des Geräts, um Vibrationen und Lärm während des Betriebs zu minimieren.


No-Touch-Technologie


Bedienfunktionen, die eine Steuerung ohne direkten Kontakt, z.B. über Sensoren, ermöglichen.


Notentleerung


Eine Funktion oder Vorrichtung, um das Wasser aus der Waschmaschine manuell abzulassen, z.B. bei Stromausfall.


Nutzerprogramme


Individuell einstellbare oder vorgespeicherte Waschprogramme für unterschiedliche Anforderungen.


Nutzlast


Die tatsächliche Menge an Wäsche, die in einem Waschgang gewaschen werden kann.


Nylonprogramm


Ein spezielles Waschprogramm für synthetische Textilien wie Nylon mit angepassten Temperatur- und Schleuderphasen.


Weitere Glossar-Buchstaben:


ID: 23199   |  veröffentlicht am: 23.11.2021 20:42   |   Hits: 75
cmsGENIAL
© 2014 - 2024
3262    
PIN