ID: 44173   |  veröffentlicht am: 23.01.2021 21:00   |   Hits: 97      
Sie sind hier:   >>waschmaschinen-reparatur-online.de >>Blog >>Umzug und Transport Ihrer Waschmaschine


Umzug und Transport Ihrer Waschmaschine

Der Profi von Waschmaschinen Reparatur Berlin, die Firma Kraft Reparaturdienst erklärt Ihnen, wie Sie einen Umzug mit Ihrer Waschmaschine richtig handeln.

Vielleicht beginnt ja gerade ein neuer Lebensabschnitt. Sie ziehen aus dem Elternhaus aus oder ziehen von der aktuellen Wohnung in eine neue Wohnung aus Gründen einer neuen Partnerschaft oder weil Sie sich von Ihrem Lebenspartner getrennt haben.

Die Gründe können unterschiedlicher Natur sein. Ihre Waschmaschine ist noch zu funktionstauglich, um sie zu ersetzen. Da es sich bei Ihrer Waschmaschine um ein sensibles Gerät handelt, sollten Sie die folgenden Tipps von Waschmaschinen Reparatur Berlin beachten, damit es zu keinen negativen Überraschungen beim Wiederbetätigen kommen kann.

Zuallererst möchte Sie Kraft Reparaturdienst von Waschmaschinen Reparatur Berlin informieren, wie Ihre Waschmaschine funktioniert. Somit verschaffen Sie sich ein besseres technisches Verständnis über Ihr Gerät.

1) Wie funktioniert Ihre Waschmaschine?
Sobald Sie Ihre Waschmaschine aktivieren, gelangt Wasser durch den Wasserhahn bis zum Magnetventil. Das Magnetventil lässt solange Wasser in den Bottich laufen, bis der Wasserstand erreicht ist. Durch ein elektrisches Signal der Zeitschaltuhr wird der Wasserdurchfluss während des Waschgangs bestimmt. Das Wasser fließt durch das Magnetventil ein und spült die Waschmittelschublade durch, um das Waschmittel aufzunehmen. Dann fließt es in den Bottich und dessen Trommel beginnt, sich zu drehen. Die Wäsche wird umgewälzt und in der Seifenlauge gewaschen, dann ausgespült und das Wasser abgepumpt. Am Ende wird die Wäsche geschleudert und das Schmutzwasser gelangt mittels Pumpe in den Ablaufschlauch, der ans Abflussrohr Ihrer Wohnung gekoppelt ist.

2) Tipps von uns von Waschmaschinen Reparatur Berlin zum sicheren Transport Ihrer Waschmaschine
- Ziehen Sie zunächst den Stecker aus der Dose und drehen Sie den Wasserzulaufhahn zu.
- Als nächsten Schritt sorgen Sie dafür, dass aus den Schläuchen jegliches Restwasser entweichen konnte.
Schrauben Sie als nächsten Schritt den Zulaufschlauch vom Wasserhahn runter und entfernen Sie das Magnetventil. Leeren Sie das restliche Wasser.
- Ziehen Sie den Ablaufschlauch aus dem Abflussrohr. Entleeren Sie den Schlauch vollständig. Kleben Sie ihn mit Tesa-Klebestreifen am hinteren Teil der Waschmaschine an.
- Schließen Sie zudem die Tür Ihrer Waschmaschine und verkleben Sie diese mit Tesafilm. Es darf keine Nässe und keine Wäsche mehr in der Waschmaschine sein. Geöffnete Türen können abreißen oder verbogen werden.
- Befestigen Sie ein Handtuch an der oberen Bedienblende und kleben Sie die Fußleiste zu.

3) Schließen Sie, laut Meinung von Waschmaschinen Reparatur Berlin, die Waschmittelschublade und die Klappe des Ablauffilters.
Wenn sich die beiden Klappen (Schublade und Klappe) öffnen, könnten sie herausfallen oder beschädigt werden. Reinigen Sie vor jedem Transport unbedingt die Waschmittelschublade, um Austritt von Waschmittel zu umgehen.

4) Die Trommel hängt frei in Ihrer Waschmaschine und darf nicht zu stark geschüttelt werden
Füllen Sie die Waschmaschine im unteren Teil mit Wäsche, um die Trommel zu beschweren. Sie können alternativ auch die hintere Blende beim Frontlader, oder die seitliche Blende beim Toplader abmontieren und die Trommel in Handtücher einwickeln. Dann montieren Sie die Blende wieder an ihren gewohnten Platz. Bei einem Frontlader müssen Sie nur zwei Schrauben entfernen.

5) Verpacken Sie die Blenden mit Pappkarton – Unser Tipp von Waschmaschinen Reparatur Berlin
Da es sich bei den Blenden um sehr dünnes Material handelt, welches dahinter die filigrane Elektronik, die Schläuche, den Kondensator und vieles mehr beherbergt, müssen Sie mit diesen Bauteilen besonders behutsam umgehen. Verpacken Sie die Blenden mit Pappkarton.

6) Die Bedienblende
Der Schalter Ihrer Waschmaschine muss auf „AUS“ eingestellt sein. Hinter der Bedienblende finden Sie die Steuerelektronik Ihrer Waschmaschine. Schützen Sie diesen Part mit einem gefalteten und dicken Handtuch, dass Sie mit Tesafilm in Kreuz-Form befestigen. Nun ist Ihre Waschmaschine soweit transportbereit. Veranlassen Sie einen stehenden Transport. Leicht inkliniert können Sie die Waschmaschine ebenso transportieren.

Falls Sie beim Transport oder den Transportmaßnahmen Hilfe benötigen oder jedwede Frage haben, können Sie sich gerne an Kraft Reparaturdienst wenden. Wir beantworten Ihre Fragen gerne und leisten Hilfestellung bei Reparaturwünschen oder Hilfe beim Verpacken und Transportieren Ihrer Waschmaschine.

Kraft Reparaturdienst

Seit vielen Jahren Ihr zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es um Waschmaschinen-Reparatur geht.
Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, kostengünstig und schnell.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht bzw. Ihren Anruf zum Thema Waschmaschinen-Reparatur

Ihr Team von Kraft Reparaturdienst Berlin


cmsGENIAL
© 2014 - 2024
3262    
PIN