ID: 44187   |  veröffentlicht am: 23.01.2021 00:00   |   Hits: 94      
Sie sind hier:   >>waschmaschinen-reparatur-online.de >>Blog >>Reinigung der Türdichtung, Flusensieb und Waschmittelfach


Reinigung der Türdichtung, Flusensieb und Waschmittelfach

Sie bemerken, dass Ihre Türdichtung verschmutzt ist und unangenehmer Geruch vom Gummi der Türdichtung ausströmt. Eventuell ist sie sogar verschimmelt? Sie möchten auch das Flusensieb gleich reinigen?

Reinigung der Türdichtung:
Entfernen Sie zunächst allen sichtbaren Unrat wie Haare, Flusen, Fussel, Haarspangen, Münzen oder mitgewaschene Quittungen. Tragen Sie dazu am besten Einweghandschuhe. Ziehen Sie dann den Gummirand zu sich hin und reinigen Sie ihn mit einem feuchten Tuch und etwas Seifenlauge. Reinigen Sie den gesamten Gummiring einmal im Kreis rund um die Waschmaschinentrommel. Waschen Sie das Tuch aus und wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie keinen sichtbaren Dreck mehr am Tuch wahrnehmen können. Tränken Sie einen zweiten, sauberen Lappen in Zitronensaft und wischen über den Gummirand der Waschmaschine und vergessen auch die Zwischenräume nicht. An der Gummidichtung sammeln sich leider dunkle oder schwarze Schimmelpilze. Diese kriegen Sie am besten mit Geschirrspüler gänzlich rein und steril. Tragen Sie unbedingt auch Augenschutz, um Spritzer zu vermeiden.

Reinigung des Flusensiebs:
Wir von Waschmaschinen Reparatur Berlin haben einige Empfehlungen in Sachen Flusensieb-Reinigung für Sie: Eruieren Sie zunächst, wo sich das Flusensieb bei Ihrer Waschmaschine befindet. Der verstopfte Filter kann häufig der Hauptverursacher einer sehr penetrant riechenden Waschmaschine sein. Öffnen Sie die Luke, die zum Flusensieb führt. Es könnte sein, dass Sie das Restwasser erst aus der Waschmaschine lassen müssen. Stellen Sie einen Behälter unter das Flusensieb und breiten Sie Handtücher aus, um den Boden nicht zu fluten. Drehen oder ziehen Sie das Sieb laut Beschreibung des Herstellers heraus und entfernen Sie allen angesammelten Unrat mit einer alten Zahnbürste heraus. Reinigen Sie Ihr Flusensieb mit der Zahnbürste unter fließendem Wasser. Sollte das Sieb stark verunreinigt sein, weichen Sie es im Waschbecken in Seifenlauge ein. Ein verschmutztes Flusensieb kann auch die Ursache dafür sein, dass kein Wasser mehr in die Waschmaschine gepumpt wird.

Reinigung des Waschmittelfachs:
Wenn Sie Ihr Waschmittelfach öffnen und Sie das Grauen packt, weil es total verklebt ist und schwarze Schimmelflecken aufweist und alles andere als appetitlich riecht und aussieht, sollten Sie den Ratschlägen von Waschmaschinen Reparatur Berlin Folge leisten.
Ziehen Sie das Waschmittelfach vorsichtig aus der Maschine. Blicken Sie dabei in das Handbuch der Waschmaschine, wie Sie Ihr Fach am schnellsten demontieren können. Füllen Sie warmes Wasser ins Waschbecken und unter Beigabe von etwas Spülmittel und zwei kräftigen Schuss Essig erhalten Sie das perfekte Gemisch zur Reinigung und Desinfektion Ihres Waschmittelfachs. Lassen Sie Ihre Schublade für mindestens zwei Stunden einweichen. Schrubben Sie die hartnäckigen Ecken mit einer alten Zahnbürste sauber, spülen die Schublade mit Wasser und wischen Sie danach trocken. Dann können Sie die Schublade wieder an Ort und Stelle einsetzen.

Ihr Profi von Kraft Reparaturdienst freut sich, wenn Sie dabei nützliche Tipps für sich in Anspruch nehmen konnten. Falls Sie einen dringenden Reparaturwunsch haben oder sonstige Fragen zum Thema Waschmaschine, Pflege oder Reparatur haben, zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen.

Hier geht’s zum Kontaktformular.

Kraft Reparaturdienst

Seit vielen Jahren Ihr zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es um Waschmaschinen-Reparatur geht.
Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, kostengünstig und schnell.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht bzw. Ihren Anruf zum Thema Waschmaschinen-Reparatur

Ihr Team von Kraft Reparaturdienst Berlin


cmsGENIAL
© 2014 - 2024
3262    
PIN